Ankogel - Mallnitz

Ein Skigebiet mit traditioneller Alpenatmosphäre

Ankogel – Mallnitz  gehört zwar nicht  zu den größten Skigebieten Österreichs, aber fesselt jeden dank seiner Atmosphäre mit einem Hauch Tradition und wunderschönen Alpenausblicken. Ankogel befindet sich in der Nationalparkregion Hohe Tauern, am Ende der Gemeinde Mallnitz und ist nur ung. 30 km vom Skigebiet Mölltaler Gletscher entfernt. Das Gebiet ist für leidenschaftliche Skifahrer sowie Familien mit Kindern geeignet, und beim schlechten Wetter auf dem Gletscher auch eine tolle Alternative zum Skifahren. Die Wintersaison beginnt hier meistens in der zweiten Hälfte Dezember und dauert bis Frühling. Ankogel ist vor allem wegen gut zugänglichen Freeride-Zonen sehr beliebt.

SO KOMMEN SIE ZU UNS

Neu in der Wintersaison 2019/2020 ist die Möglichkeit sich beim internationalen Kundenprogramm Gopass zu registrieren, mit dem man manche Skipässeonline kaufen, Treuepunkte sammeln und verschiedene Belohnungen im Gebiet bekommen kann. Online-Preise der Skipässe sind vorteilhafter als an den Kassen im Gebiet. Die Skipässe gelten natürlich auch im Schwestergebiet Mölltaler Gletscher.

GOPASS E-SHOP

Wichtig! Zurzeit ist das Skigebiet außer Betrieb. Der Anfang der Skisaison ist auf die zweite Hälfte Dezember geplant.

In Ankogel findet man insgesamt 2 Seilbahnen und 3 Lifte, 17,8 km Skipisten, davon 50% beschneit. Zum Gebiet verkehren ikonische Gondelbahnen bis zur 2637 m Meereshöhe. Von der Bergstation bekommt man dann atemberaubende Ausblicke auf das ganze Tal und umgebende Spitzen. Im Skigebiet sind auch Skilifte für Kinder und Anfänger zur Verfügung.

SKIGEBIET LANDKARTE