Datenschutzrichtlinien und Verarbeitung personenbezogener Daten in der TMR Group

Mölltaler Gletscherbahnen GmbH & Co KG & Hochgebirgsbahnen Ankogel, Talstation, Innerfragrant 46, 9831 Flattach, Österreich,

Firmenbuchnummer 19797p, Steuern-Id.-Nr.: FN 19797 p, VAT reg. No.: AT U33329902

 

Datenschutzerklärung und Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

 

Einteilung:

Allgemeines: Wer wir sind

DATENSCHUTZERKLÄRUNG TMR Group - Kunden

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Wer wir sind

GOPASS, a.s., sídlo: Demänovská Dolina 72, 031 01  Liptovský Mikuláš, IID: 53 824 466, IČ DPH: SK2121518487, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts in Žilina, Abteil: Sa, Einlage Nr.  11039/L, ist zusammen mit anderen Eigentums-, Personal- oder sonstigen verbundenen Unternehmen oder verbündete Unternehmen, ein gemeinsamer Verantwortlicher bei der Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb der TMR Group.

Mitglieder der TMR Group sind:

Gemeinsame Verantwortlicher im Rahmen eines geschlossenen Vertrages über gemeinsamen Verantwortlichen:

GOPASS, a.s.

Loyality program Gopass

sídlo: Demänovská Dolina 72, 031 01  Liptovský Mikuláš

IČO: 53 824 466

IČ DPH: SK2121518487

Zapísaná: v Obchodnom registri Okresného súdu Žilina oddiel: Sa, vložka číslo: 11039/L

Tatry mountain resorts, a.s.

Skigebiet Štrbské pleso, Jasná, Tatranská Lomnica, Jakubkova lúka, Aquapark Tatralandia

Demänovská Dolina 72, 031 01 Liptovský Mikuláš

ID: 31 560 636

Ust.-Ident.-Nr.: SK2020428036

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Žilina, Abteil: Sa, Einlage Nr.: 62 / L

EUROCOM Investment, s.r.o.

Aquapark Bešeňová                

136, 034 83 Bešeňová

ID: 35 756 985

Ust.-Ident.-Nr.: SK2021394969   

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Žilina, Abteil: Sro, Einlagen-Nr. 14558 / L

MELIDA, a.s.                           

Skigebiet Skiareál Špindl

Spindlermühle 281, 543 51 Spindlermühle, Tschechische Republik

ID: 241 66 511                                                              

Steuern-Id.-Nr.: CZ24166511

Eingetragen in Handelsregister beim Landgericht in Hradec Králové, Abteil: B, Einlage Nr. 3175

SZCZYRKOWSKI OŚRODEK NARCIARSKI S.A  

Skigebiet SZCZYRK

Narciarska 10, 43-370 Szczyrk Polen

ID / Regon: 072818322                                                             

Registriert in Krajowy rejester sadowy, Sad Rejonowy Bielsku-Białe

Nummer:                                         0000140818

 

SLASKIE WESOŁE MIASTECZKO SPÓŁKA Z OGRANICZONA ODPOWIEDZIALNOSCIA

Vergnügungspark LEGENDIA

Straße PLAC ATRAKCJI, Nr. 1, 41 501 Chorzow, Polen

Steuern-Id.-Nr.:243516267                                                      

Eingetragen in Sad Rejonowy Katowice-Wschod w Katowicach KRS-Nummer:       0000499958

Mölltaler Gletscherbahnen GmbH & Co KG & Hochgebirgsbahnen Ankogel

Skigebiet Mölltaler Gletscher, Ankogel

Talstation, Innerfragrant 46, 9831 Flattach

Firmenbuchnummer 19797p

Steuern-Id.-Nr.:                     FN 19797 p                                                                                        

VAT reg. No.:                         AT U33329902

Muttereralm Bergbahnen Errichtungs GmbH

Skigebiet Muttereralm

Nockhofweg 40, 6162 Mutters, Rakousko

Firmenbuchnummer: 270746g                                                                              

VAT reg. No.:  ATU62238929

Tatry mountain resorts CR, a.s.

Golf & Ski areal Ostravice, Golf Kaskáda

č.p. 75, 739 14 Ostravice, Česká republika

Steuern-Id.-Nr.:                               06871917                                                                                       

Firmenbuchnummer:                     Spisová značka:  B 23258 vedená u Městského soudu v Praze

VAT reg. No.:                                   CZ06871917

TMR Ještěd, a.s.

Skigebiet Skiareál Ještěd

Jablonecká 41/27, Liberec V-Kristiánov, 460 05 Liberec, Česká republika

Steuern-Id.-Nr.:                               06080413                                                                                                       

Eingetragen in:                               Spisová značka:  B 2685 vedená u Krajského soudu v Ústí nad Labem

VAT reg. No.:                                   CZ06080413

 

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG TMR Group - Kunden

Diese Datenschutzerklärung gilt für Sie und Ihre persönlichen Daten, da Sie ein Kunde eines Unternehmens der TMR Group sind. Unser Unternehmen handelt als Verantwortlicher bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung liegt der Schutz Ihrer persönlichen Daten in der Verantwortung der TMR Group-Einheit, bei der Sie einen Vertrag oder Mitgliedschaft in einem Treueprogramm abgeschlossen haben (Verantworlicher). In dieser Erklärung wird erläutert, wie wir die von Ihnen oder Dritten gesammelten personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Vertragsverhältnisses mit dem Unternehmen innerhalb der TMR Group verwenden. Da diese Aussage für die gesamte TMR Group gilt, kann es zu kleinen lokalen Unterschieden bei der Verarbeitung bestimmter Informationen für jeden Zweck kommen. Einzelheiten erfahren Sie von unserem örtlichen Datenschutzbeauftragten (siehe unten).

Unsere Partner:

  • Google
  • Facebook
  • Adform
  • HotJarOnaudience
  • CookieConsent.sk
  • crwscntrl.net
  • zeotap.com
  • Meteoblue
  • Windy
  • Exponea / Bloomreach

 

Allgemeine Datenkategorien

Personenstammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum und Alter, Anschrift)

Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer)

Kommunikationsdaten (Zeit und Inhalt der Kommunikation)

Bestell- oder Buchungsdaten (z.B. bestellte Waren oder beauftragte Dienstleistungen und Rechnungsdaten wie Leistungszeitraum, Zahlungsweise, Rechnungsdatum, Steueridentifikationsnummer …)

Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer, Kreditkartendaten)

Skiticket-Nutzungsdaten

Web-Nutzungsdaten (z.B. Serverdaten, Logfiles und Cookies)

Zwecke und Ziele der Datenverarbeitung

Kategorien der persönlichen Daten

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Vertragsbeziehungen

Skipassverkauf

Kundenverwaltung

Persönliche Kontaktdaten. Zum Beispiel Ihr Name, Nachname, Wohnsitz, Postanschrift, E - Mail - Adresse, Kontakttelefonnummer, ID - Nummer, persönliche Identifikationsnummer, akademischer Titel, Geburtsdatum

Zahlungsinformationen. Wie zum Beispiel Bankkontonummer und Gebühren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragserfüllung iSd. Art. 6 (1) lit b DSGVO.

Gopass, a.s. - beim Gopass Verkauf

Vertragsbeziehungen Unterkunft

Berufliche Kontaktdaten. Zum Beispiel Geschäftsadresse der Firma, die Sie repräsentieren, Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer

Daten aus dem Ausweis. Personalausweis oder internationaler Reisepass.

Zahlungsinformationen. Wie zum Beispiel Bankkontonummer und Gebühren.

Rechtsgrundlage ist der geschlossene Vertrag und das berechtigte Interesse des Verantwortlichen.

-

Reisebuch

Identifikationsdaten und Informationen zu Ihrem Reiseziel und Ihren Reisedaten.

In diesem Fall handelt es sich um die Einschreibung und Registrierung Ihres Vor- und Nachnamens, des Telefonkontakts, des Datums und der Uhrzeit Ihrer Reise in die alpine Umgebung sowie des Datums und der Uhrzeit Ihrer erwarteten Rückkehr von der Reise.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse Art. 6 (1) lit f DSGVO. Wenn Sie einen Ausflug speziell in die Berg- oder Alpinen Welt unternehmen, ist es unser berechtigtes Interesse zu wissen, wann Sie von dort zurückkehren und im Falle eines Suchereignisses durch den Bergservice, was sicherlich Ihren Erwartungen entspricht.

Österreichischer Bergrettungsdienst

Geschenkgutscheine

Identifizierung des Spenders und des Empfängers zusammen mit dem Gegenstand der Spende und Widmung des Spenders an den Empfänger, soweit dies für die Verarbeitung erforderlich ist.

Wenn Sie jemanden mit einem unserer Produkte oder Dienstleistungen beschenken möchten, müssen wir die Identifikationsdaten des Spenders und Empfängers im erforderlichen Umfang verarbeiten. Unser Unternehmen verarbeitet die personenbezogenen Daten des Gutscheininhabers, um die Berechtigung der vom Verantwortlicher erbrachten Dienstleistungen in den einzelnen Zentren des Verantwortlichen und an dem Empfänger, an dem der Gutschein ausgestellt wurde, zu überprüfen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragserfüllung iSd. Art. 6 (1) lit b DSGVO. Personenbezogene Daten werden für die Zeit verarbeitet, die zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist - Überprüfung der Berechtigung, der vom Verantwortlicher erbrachten Dienstleistungen in den einzelnen Zentren des Verantwortlichen und / oder in dem Skigebiet, für das der Geschenkgutschein ausgestellt wurde zusammen mit der Erwartung des Empfängers.

Gopass, a.s.

GOPASS-Treueprogramm und Gopass Newsletters

Name, Nachname, Wohnsitz, Postanschrift, E - Mail - Adresse, Kontakttelefonnummer, Geburtsdatum

Kundenregistrierung und Newsletter Versand der neuesten Angebote und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft im Treueprogramm. Teilnehmer und Gründer des Treueprogramms sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt.

Rechtsgrundlage ist der geschlossene Vertrag Art. 6 (1) lit b DSGVO und unser berechtigtes Interesse Art. 6 (1) lit f DSGVO.

Gopass, a.s.

Sportveranstaltungen und Wettbewerbe

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck so weit verarbeiten, wie dies zur Abwicklung und Registrierung des Wettbewerbs erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung ist der Vertrag zwischen Ihnen und uns, unter dem Sie die Wettbewerbsbedingungen akzeptieren und aus dem wir beide Rechte und Pflichten haben.

Region und Land Medien

Verluste und Befunde

Falls Sie Ihr Gerät vergessen, geben wir es Ihnen gerne weiter, falls Sie es nachfragen. Zu diesem Zweck müssen wir jedoch Ihre Identität überprüfen und aufzeichnen, an wen wir diese vergessenen Artikel weitergegeben haben.

Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse unseres Unternehmens.

-

Verbraucherwettbewerbe

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck so weit verarbeiten, wie dies zur Abwicklung und Registrierung des Wettbewerbs erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung ist der Vertrag zwischen Ihnen und uns, unter dem Sie die Wettbewerbsbedingungen akzeptieren und aus dem wir beide Rechte und Pflichten haben.

-

Videoüberwachung

Videoüberwachung in unseren Räumlichkeiten (nur online im unsere Mölltaler Gletscherexpres). Sicherheitskontrolle und Schutz der vom Verantwortlichem geschützten Rechte und Interessen.

Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse unseres Unternehmens.

-

Streitbeilegung und Ermittlung von Straftaten

Wir können personenbezogene Daten zum Zwecke der Beilegung von Streitigkeiten, Beschwerden oder rechtlichen Verfahren verarbeiten oder bei Verdacht auf eine Straftat, die wir weiter untersuchen möchten.

Rechtsgrundlage ist die Erfüllung der gesetzlichen Forderung und das berechtigte Interesse des Verantwortlichen und die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt Art. 6 (1) lit c DSGVO

-

Rechtmäßigkeit

Möglicherweise müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um den gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen (z. B. Ihren Namen mit den Namen in den sogenannten Listen der benannten Parteien abgleichen und das Geldwäschegesetz einhalten) oder eine gerichtliche Anordnung einhalten.

Rechtsgrundlage die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt Art. 6 (1) lit c DSGVO

-

Marketing Einwilligungen

Ebenso dürfen andere Daten verwendet werden, jedoch nur mit vorheriger ausdrücklicher Einwilligung (in der Einwilligung beschrieben).

Rechtsgrundlage ist die Einwilligung, die wir von Ihnen erhalten haben Art. 6 (1) lit a DSGVO.

-

Kunden unter 16 Jahren. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Vertragsdokumentation mit unserem Unternehmen noch nicht 16 Jahre alt sind und unsere Genehmigung für das Inverkehrbringen erteilen möchten, muss diese Maßnahme von Ihrem gesetzlichen Vertreter durchgeführt werden.

Besondere Kategorien von Daten („sensible Daten“) gem. Art. 9 DSGVO

Wir verarbeiten im Rahmen des Geschäftskontakts mit unseren Kunden i.d.R. keine sensiblen Daten iSd. Art. 9 DSGVO. Nur in Ausnahmefällen (z.B. Rückvergütung von Skitickets bei Sportverletzungen oder Anfragen von Kunden zu geeigneten Angeboten für Allergiker) werden auch Gesundheitsdaten verarbeitet.

Nachweis geringer epidemiologischer Gefahr für Skipassgültigkeit („2G-Nachweis“)

Gemäß COVID-19-Maßnahmenverordnung müssen Personen, die unsere Seilbahnanlagen zu Freizeitzwecken benützen, einen gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorweisen. Aktuell ist dies ein „2G-Nachweis“ (geimpft oder genesen). Die Rechtsgrundlage für die Kontrolle dieses Nachweises durch uns ist die gesetzliche Verpflichtung zu dieser Kontrolle gem. COVID-19-Maßnahmenverordnung (in der geltenden Fassung) iVm. Art. 6 (1) lit. c DSGVO. Zum Zweck der Vereinfachung der Kontrolle dieses Nachweises bei Mehrtages- und Saisonkarten besteht die Möglichkeit das Ergebnis der 2G-Nachweisprüfung (Prüfung bestanden / Prüfung nicht bestanden, Gültigkeitsdatum des 2G-Nachweis) in der Safe2Ski-Lösung zu speichern. Die Safe2Ski-Lösung wird von unserem Geschäftspartner SKIDATA (SKIDATA Austria GmbH, Hochthronstraße 1-7, A-5083 Grödig/Salzburg) bereitgestellt. Die Safe2Ski-Lösung speichert derzeit drei Datentypen: Skipass-Träger-Seriennummer, GreenPass-Seriennummer und DCC-Enddatum. Safe2Ski speichert keine Namen, Geburtsdatum, Adressen oder der Typ des GreenPasses (geimpft oder genesen). Der Kunde muss eine separate Klausel zur Speicherung des DCC-Enddatums akzeptieren, ansonsten wird das Ticket nur für den Tag freigeschaltet, an dem der Kunde die Safe2Ski-Lösung für den „2G-Nachweis“ nutzt. Weitere Informationen zum Datenschutz von SKIDATA finden Sie unter: www.skidata.com/de-at/datenschutz/ .

Wir verarbeiten nur die Information, dass Sie die Prüfung nach den COVID-19-Bestimmungen bestanden haben zusammen mit Ihrem Skipass-Ausweis Nummer, auf dessen Grundlage Sie unsere Seilbahnanlagen nutzen können. Darüber hinaus kann eine Verarbeitung erfolgen, wenn dies zur Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen notwendig ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch ein E-Mail an uns widerrufen, ohne dass dies Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf hat.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert

Online Ticketshop(s) / Buchungsportal

Zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen sowie deren Bezahlung und Ausführung im Rahmen von Online-Käufen, Buchungen und Prospektbestellungen verarbeiten wir Ihre Personenstammdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten sowie Kommunikationsdaten (IP-Adresse und Serverlogdateien) auf Basis der Rechtsgrundlagen des Art. 6 (1) lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) sowie Art. 6 (1) lit. c DSGVO (gesetzliche Verpflichtung zur Rechnungslegung und Archivierung).

Wir speichern diese Daten solange es der Zweck erfordert, gesetzliche Vorschriften dies vorsehen (Aufbewahrungsfrist von Rechnungen gem. § 132 BAO für 7 Jahre; Gutscheinbestellungen bis zum Ablauf des Einlösungszeitraumes für 30 Jahre) oder wir diese Daten auf Basis der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) zur Abwehr möglicher Haftungsansprüche benötigen. Sollten Sie den Bestellvorgang abbrechen, speichern wir die Daten zur Klärung möglicher Probleme während des Bestellvorganges für 14 Tage.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass wir Ihre Buchungen / Bestellungen nicht bearbeiten können.

Online Ticketshop(s)

Im Rahmen der Nutzung unserer Website besteht die Möglichkeit, Skitickets online zu kaufen. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer im Bestellungsprozess zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ist es, Ihnen die gewünschten Ticktes zur Verfügung stellen zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragserfüllung iSd. Art. 6 (1) lit b DSGVO. Es besteht grundsätzlich keine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung dieser Daten, jedoch können wir Ihnen ohne Ihre Daten unsere Leistungen nicht zur Verfügung stellen. Die Daten Ihrer Bestellung werden wir aus unternehmensrechtlichen sowie steuerrechtlichen Gründen für 7 Jahre aufbewahren. Im Rahmen der gemeinsamen Verarbeitung personenbezogener Daten im Kassen- und Zutrittssystem erfolgt ein Datenaustausch zwischen allen Betreibergesellschaften der Skiregionen, in denen Ihr Skiticket gültig ist, und allen auf unserer Webseite bzw. unseren Infofoldern gelisteten Partnergesellschaften. Dieser Datenaustausch dient dem Zweck der gemeinsamen Zugangskontrolle und der Abwicklung eines übergreifenden Skibetriebes.

Online-Buchungen, Buchungsanfragen und Prospektbestellungen

Für die Bearbeitung von Online-Buchungen, Prospektbestellungen und Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die gebuchten Leistungen zur Verfügung stellen zu können . Dazu speichern und verarbeiten wir Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten unserer Kunden, Interessenten und anderer Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen bzw. zur Erfüllung von vorvertraglichen Leistungen auf Basis der Rechtsgrundlagen des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Buchungsvorgänge, Beantwortung von Angebotsanfragen und Zusendung von Prospekten) sowie des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (gesetzlich erforderliche Aufbewahrungsfristen von Buchungen bzw. Rechnungen). Dazu sind die als erforderlich gekennzeichneten Datenfelder zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Wir offenbaren Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitungen Dritten (Hotelpartner oder andere touristische Servicedienstleister) auf Basis der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) lit. b DSGVO (wenn es zur Abwicklung eines Buchungsvorganges notwendig ist), oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 (1) lit. f DSGVO für den Einsatz entsprechender Buchungssoftware. Wir haben mit unsere Auftragsverarbeiters eine entsprechende Vereinbarung gem. Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter abgeschlossen, die sicherstellt, dass Ihre Daten ausschließlich im Rahmen unseres Auftrags verarbeitet werden.

Parteien, die möglicherweise Zugriff auf Ihre Daten haben

Der Datenverwalter kann Ihre Daten unter folgenden Umständen an Dritte weitergeben:

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Dritte weitergeben, die in unserem Namen handeln, beispielsweise an einen Dienstanbieter. In solchen Fällen dürfen diese Dritten Ihre persönlichen Daten nur für die oben beschriebenen Zwecke und nur in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien verwenden.

Unsere Mitarbeiter haben Zugriff auf personenbezogene Daten. In diesem Fall wird der Zugang nur gewährt, wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist und der Arbeitnehmer zur Wahrung des Berufsgeheimnisses verpflichtet ist.

Zum Beispiel können wir, wenn dies gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss vorgeschrieben ist, Ihre persönlichen Daten an unsere Lieferanten oder Kunden, Steuerbehörden, Sozialversicherungsagenturen, Strafverfolgungsbehörden oder andere Regierungsbehörden weitergeben.

Als Verantwortlicher schützen wir die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Informationen vor unbefugter Verwendung und führen keine Vorgänge aus, durch die die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Informationen offengelegt oder auf andere Weise unbefugten Personen zugänglich gemacht werden. Wir verpflichten uns, die von uns erfassten personenbezogenen Daten nicht an Dritte oder andere Empfänger weiterzugeben, es sei denn, dies ist gesetzlich gerechtfertigt oder beruht auf Gesetzen.

Sportveranstaltungen und Wettbewerbe

Ihre für die Teilnahme an unseren Gewinnspielen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift) werden von uns ausschließlich dazu verwendet, einen Gewinner zu ermitteln, ihn über den Gewinn zu informieren und Gewinne zuzusenden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Vertragserfüllung gem. Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Ein Nichtbereitstellen der Daten hat lediglich zur Folge, dass Sie an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen können. Ihre Daten werden für die Dauer des Gewinnspiels und – zur Bearbeitung allfälliger Gewinn und Schadenersatzansprüche – für maximal 3 Jahre danach gespeichert und anschließend gelöscht. Durch Ihre Teilnahmen erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihr Name im Falle des Gewinns auf unserer Website sowie auf unseren öffentlichen Social-Media-Kanälen veröffentlicht wird.

Speicherort Ihrer persönlichen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums gespeichert.

Speicherung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für einen begrenzten Zeitraum und löschen sie, wenn sie für die oben genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Im Falle einer Vorregistrierung durch B2B-Partner als unsere Auftragsverarbeiter erfolgt dies innerhalb von 30 Tagen, bei Offline-Bestellungen werden Ihre Daten für die Dauer der Bestellung verarbeitet, was in den meisten Fällen bedeutet, dass wir Ihre Daten für die Dauer Ihrer Beziehung zu uns aufbewahren.

Wir werden die Daten so weit wie möglich während des Verhältnisses löschen, sobald sie nicht mehr benötigt werden.  In jedem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Fristen nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, es sei denn, das Gesetz schreibt die Speicherung vor. Bei anderen Fristen werden Sie direkt in den Bearbeitungsbedingungen benachrichtigt (zum Beispiel in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Wettbewerben und Veranstaltungen).

Wir können Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung des Verhältnisses für einen längeren Zeitraum verarbeiten, wenn ein Rechtsstreit besteht oder Sie uns die Erlaubnis erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten langfristig zu speichern.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass es sich um Ihre persönlichen Daten handelt, die wir verarbeiten, und dass wir möchten, dass Sie davon Kenntnis erhalten. Während wir nicht Ihre Erlaubnis benötigen, um Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten, haben Sie bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten viele Rechte.

Ihre Rechte          Was bedeutet das?

Auskunftsrecht   Sie können Informationen darüber anfordern, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, einschließlich:

•       Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

•       Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?

•       Mit wem teilen wir Ihre persönlichen Daten?

•       Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf oder nach welchen Kriterien wird dieser Zeitraum festlegt?

•       Welche Rechte haben Sie?

•       Woher bekommen wir persönlichen Daten (wenn wir sie nicht von der Person bekommen haben)?

•       Wenn die Verarbeitung eine automatisierte Entscheidungsfindung beinhaltet (so genannte Profilerstellung)

•       Wie schützen wir Ihre persönlichen Daten, wenn Ihre persönlichen Daten in ein Land außerhalb des EWR übertragen wurden, schützen wir Ihre persönlichen Daten?

Alle oben genannten Informationen finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Sie können auch eine Kopie der persönlichen Daten anfordern, die wir über Sie verarbeiten. Die zusätzlichen Exemplare sind leider nicht kostenfrei.

Recht auf Berichtigung     Es ist wichtig, dass wir die richtigen Informationen über die betroffene Person haben und wir bitten Sie, uns zu benachrichtigen, wenn Ihre persönlichen Informationen falsch sind, z.B. wenn sie ihren Namen änderten oder umzogen.

Recht auf Löschung         Wenn wir personenbezogene Daten rechtswidrig verarbeiten, zum Beispiel länger als nötig oder unangemessen, kann die betroffene Person uns auffordern, die Daten zu löschen. 

Recht auf Einschränkung Ab dem Moment, in dem die betroffene Person die Berichtigung ihrer persönlichen Daten beantragt oder der Verarbeitung widersprochen hat und bis wir die Richtigkeit der Daten prüfen oder bestätigen können (oder sie wie angewiesen ändern), hat die betroffene Person ein Recht darauf die Verarbeitung zu begrenzen. Dies bedeutet, dass wir (mit Ausnahme der Speicherung personenbezogener Daten) ihre personenbezogenen Daten nur mit Einwilligung verarbeiten dürfen, wenn dies im Zusammenhang mit gesetzlichen Ansprüchen erforderlich ist, um die Rechte Dritter zu schützen, oder wenn ein erhebliches öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht.

Die betroffene Person kann auch verlangen, dass wir die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einschränken, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, wir jedoch nicht möchten, dass wir ihre personenbezogenen Daten löschen.

Widerspruchsrecht           Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht berechtigt verarbeiten, können Sie unserer Verarbeitung widersprechen. In solchen Fällen können wir die Verarbeitung nur fortsetzen, wenn wir überzeugende berechtigte Gründe nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der Person überwiegen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten jedoch jederzeit verarbeiten, um gesetzliche Ansprüche festzustellen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Recht auf Datenübertragung          Die betroffene Person kann verlangen, dass ihre personenbezogenen Daten, die sie uns zur einvernehmlichen Verarbeitung oder zur Vertragserfüllung zur Verfügung gestellt hat, in einem strukturierten, gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format bereitgestellt werden. Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass diese Informationen an einem anderen Verantwortlichem übertragen werden.

Widerruf der Einwilligung Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, und wir werden aus diesem rechtlichen Grund unsere Verarbeitungstätigkeit anschließend einstellen.

Wir werden auch die anderen Parteien, denen wir möglicherweise Ihre persönlichen Daten zur Verfügung gestellt haben, über Ihre Anfrage (n) informieren.

Wie kann ich mich über die Verwendung meiner Daten beschweren oder wie kann ich meine Rechte ausüben?

Wenn Sie eine Beschwerde darüber einreichen möchten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, einschließlich der oben genannten Rechte, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (DSB, oder aus Englischen: Data Protection Officer = DPO) wenden, und Ihre Vorschläge und Anforderungen werden berücksichtigt.

Wenn Sie mit unserer Antwort unzufrieden sind oder glauben, dass wir Ihre Daten unfair oder rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde, das heißt die Datenschutzbehörde, wenden. Weitere Informationen zu Datenschutzbehörde und Beschwerdeverfahren finden Sie hier:

Austrian Data Protection Authority
Wickenburggasse 8-10
1080 Vienna
Austria
Telephone: +43153115202525
E-Mail:  dsb@dsb.gv.at
Website:  http://www.dsb.gv.at/

Kontaktdaten

Wenn Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich über unseren Datenschutzbeauftragten per e-mail an privacy@tmr.sk an uns wenden.

Weitere Informationen finden Sie in 2 Informationsebenen auf 2linien